*** NEU! *** Bistroeröffnung – wir leben Inklusion

A A A   A

Rechtsberatung

Ein Beispielbild aus der Lebenshilfe.
"Jeder Mensch hat Rechte!"

mehr...weniger...


Dieses Symbol zeigt an, dass der folgende Text in Fachsprache verfasst ist.

 Rechtsberatung
Seit dem 1. Juli 2004 gibt es das neue Steiermärkische Behindertengesetz. Dieses schafft für Menschen mit Behinderung Rechtsansprüche auf viele Hilfeleistungen: Betreutes Wohnen in Wohnhäusern und Wohngemeinschaften, Beschäftigung in Tageswerkstätten, Frühförderung, Hilfe zum Lebensunterhalt, Hilfe bei der beruflichen Eingliederung.


 
Als wichtigste neue Leistungen kommen Wohnassistenz, Freizeitassistenz und Familienentlastung hinzu. Es ergeben sich für Sie und Ihre Angehörigen viele Verbesserungen, Chancen und Möglichkeiten. Das Verfahren, wie Sie ihre Ansprüche bei den Behörden geltend machen, wurde völlig neu geregelt. Mit der Neuregelung der Hilfeleistung sind viele komplexe rechtliche Fragen verbunden. Die Lebenshilfe Rechtsberatung hat kompetente Fachkräfte und JuristInnen, die Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen und SachwalterInnen unterstützen, damit Sie zu Ihrem Recht kommen.


 Wir helfen Ihnen, wenn Sie Fragen haben...

...zum Pflegegeld:

  • Wann habe ich überhaupt Anspruch auf Pflegegeld?
  • Bekomme ich auch Pflegegeld, wenn ich in einer Einrichtung bin?
  • Entspricht meine aktuelle Pflegestufe meinem tatsächlichen Bedarf?
  • Wie gehe ich vor, wenn sich mein Pflegebedarf verändert?
  • Darf eine Vertrauens- oder Pflegeperson bei der Begutachtung dabei sein?
  • Welche Möglichkeiten habe ich im Ermittlungsverfahren
  • Wie komme ich zu meinem Recht, wenn ich mit der behördlichen Entscheidung nicht einverstanden bin?
  • Brauche ich einen Rechtsanwalt und was kostet mich das?

...zum steirischen Behindertengesetz:

  • Was bedeutet das neue Gesetz für mich ⁄ meinen Sohn ⁄ meine Tochter?
  • Wie kann ich ⁄ mein Kind diese Leistungen in Anspruch nehmen?
  • Muss ich einen Antrag stellen?
  • Darf eine Vertrauensperson bei der Begutachtung dabei sein?
  • Wann ist Kostenrückersatz zu leisten?
  • Wie viel muss ich jetzt für meinen Sohn ⁄ meine Tochter zahlen?
  • Habe ich eine Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Anbietern?
  • Welche Möglichkeiten bestehen, wenn ich mit der Entscheidung der Behörde nicht einverstanden bin?

...zu weiteren Themen, wie z.B. Erbrecht, Sozialversicherung, Förderungen und Beihilfen.

Für Menschen mit Behinderung, Angehörige und auch Sachwalter ist die Rechtsberatung kostenlos!



Gabi Hasenberger, Rechtsberatung

Mag. Gabi Hasenberger

Funktion: Lebenshilfe Rechtsberatung Steiermark

Mobil: +43 0650 8125750
Mail: gabriele.hasenberger@lebenshilfe-stmk.atDieser Link öffnet Ihr bevorzugtes Mailprogramm!
Web: RechtsberatungDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster!

Termine
Zeit: jeden vierten Montag im Monat von 09:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Verwaltungsgebäude der Lebenshilfe Region Judenburg,
St. Christophorusweg 15, 8750 Judenburg

Anmeldung
Verwaltung der Lebenshilfe Region Judenburg
Karin Adamiczek
Tel: +43 (0)3572 83295-213

Statement
Jede Unterstützung, Information oder Anregung - mag sie auf den ersten Blick auch unwesentlich erscheinen - kann für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen sehr wohl von großer Bedeutung und hilfreich sein.